MPU Beratung: Lohnt sich eine Beratung vor der MPU?

Wer auf seine Medizinisch-Psychologische Untersuchung wartet, muss in der Regel eine ganze Menge Wartezeit in Kauf nehmen, da diese normalerweise erst am Ende der sogenannten Sperrfrist durchgeführt wird. Diese Zeit kann allerdings genutzt werden, zum Beispiel mit einer MPU Beratung. Diese dienen vor allem dazu, dich auf den MPU Test und die Aufgaben korrekt vorzubereiten. Aber lohnt sich eine solche Beratung überhaupt? Oder kann ich mir die korrekten Lösungen auch ganz einfach selber beibringen?

 

MPU: Darum wird sie durchgeführt

Natürlich handelt es sich bei der MPU um ein nerviges Übel, welches allerdings ja nicht ganz ohne Grund verlangt wird. Jeder Verkehrsteilnehmer soll sich durch die Teilnahme an der MPU bewusst werden, dass er im Straßenverkehr nicht nur für sich, sondern unter Umständen auch für das Leben anderer Personen verantwortlich ist. So dient die MPU vor allem dazu, sein eigenes Verhalten zu reflektieren und zu verbessern. Teilnehmer sollen lernen, dass ihr denkungsfreies Handeln zur Gefahr für das eigene Leben und das Leben Anderer werden könnte und dieses somit geändert wird. Zu empfehlen ist es daher auf jeden Fall, sich auf die MPU und den gesamten Prozess einzulassen und zum Beispiel schon bei einer MPU Beratung mit offenen Karten zu spielen.

Wichtig: Ohne eine richtige Vorbereitung wirst du definitiv keine Chance auf einen Erfolg in der MPU Prüfung haben. Wir empfehlen dir daher den Online-Kurs, mit dem du dich perfekt auf die Prüfung vorbereiten kannst.

 

MPU Beratungsgespräch: Was ist MPU Beratung?

Ein MPU Beratungsgespräch oder auch die MPU Beratung ist dafür gedacht, um dich als Teilnehmer an der MPU gut auf deine Prüfung vorzubereiten. Du kannst dich hier also nicht nur auf die Themen und Aufgaben in der Prüfung vorbereiten, sondern erfährst mitunter auch noch ein paar wichtige Tipps und Kniffe. Unterschieden wird dabei zwischen unterschiedlichen Formen der MPU Beratung, die wir im Folgenden einmal etwas näher betrachten wollen:

  • Einzelberatung
  • Gruppenberatung
  • Verkehrstherapie
Tipp: Gleichzeit können wir an dieser Stelle erwähnen, dass eine MPU Beratung für gewöhnlich in jeder großen Stadt angeboten wird. Du solltest also eine MPU Beratung Frankfurt ähnlich schnell ausfindig machen können wie eine MPU Beratung Nürnberg oder MPU Beratung München.

 

Einzelberatung

Wie der Name bereits verrät, wird eine Einzelberatung allein durchgeführt. Du triffst dich also mit einem qualifizierten Berater, der zum Beispiel selber früher einmal als Gutachter tätig war und gehst mit ihm den Test und die Aufgaben der MPU durch. Wichtig zu beachten ist dabei, dass du ein solches MPU Seminar nur bei qualifizierten Beratern in Anspruch nehmen solltest – und dafür muss dann möglicherweise auch ein bisschen mehr Geld bezahlt werden. Der Rückerhalt des eigenen Führerscheins dürfte dir das aber vermutlich wert sein.

 

Gruppenberatung

Eine etwas andere Form der Beratung ist die Gruppenberatung. Hier werden mehrere Personen in einer Gruppe zusammengefasst und dann einheitlich auf die MPU vorbereitet. Wichtig zu beachten ist es dabei, dass die Gruppenmitglieder allesamt auf Grund des gleichen Problems (zum Beispiel Alkoholkonsum) an der Beratung teilnehmen. Auf diese Art und Weise fällt das Gespräch in der Gruppe leichter und führt natürlich im besten Fall auch deutlich schneller zum gewünschten Erfolg.

 

Verkehrstherapie

Die Verkehrstherapie ist ebenfalls ein weiterer Ansatz der MPU Beratung. Hier liegt der Fokus ebenfalls auf dem Einsehen der Fehler und einer Besserung der Verhaltensweisen. Ob es sich bei diesen Beratungen um Einzel- oder Gruppenberatungen handelt, variiert.

Gut zu wissen: Die Frage „Was kostet MPU Beratung?“ lässt sich so nicht einheitlich festhalten. Du solltest im Vorfeld einer Beratung aber definitiv Preise vergleichen und zudem darauf achten, ein realistisches Angebot zu erwischen. Zu günstige Angebote sind in der Regel Zeit- und Geldverschwendung.

 

Seriöse Beratungsangebote erkennen

Seriöse Beratungsangebote für die MPU Beratung ausfindig zu machen, ist keinesfalls ein Hexenwerk. Beachten solltest du lediglich ein paar kleine Dinge. Wird zum Beispiel mit einer Geld-zurück-Garantie oder ähnlichem geworben, ist das normalerweise kein Zeichen für eine seriöse Beratung. Darüber hinaus solltest du dich informieren, ob dein Berater möglicherweise selbst einmal ein Gutachter war oder sich in dieser Richtung anderweitig auskennt. Ist das nicht der Fall, zahlst du möglicherweise viel Geld für keine Hilfe. Seriöse Anbieter werden dir immer transparent entgegentreten und dir alle deine Fragen schon im Vorfeld beantworten. Darüber hinaus unterziehen sich alle seriösen Berater in der Regel Prüfungen und Tests zur Sicherung der Qualität. Informiere dich also definitiv im Vorfeld einmal gründlich über die Anbieter und ihre Angebote, ehe du dann eine Entscheidung triffst. Denke daran: Es geht um deinen Führerschein!


Vorbereiten kannst du dich auf den MPU Test ergänzend zur Beratung natürlich auch zuhause – und zwar mit unserem Plakos Online-Testtrainer!


 

Bildquellen

  • MPU Beratung: Pixabay