MPU Reaktionstest online: Jetzt direkt für die MPU vorbereiten

Eine Einladung zum MPU Test ist in der Regel mit wenig Begeisterung verbunden. Der Führerschein ist weg, das Auto muss erst einmal stehen bleiben und nun muss auch erst einmal nachgewiesen werden, dass du reif genug bist, den Führerschein wieder zu bekommen. Genau an dieser Stelle kommt der MPU Reaktionstest ins Spiel. Hierbei handelt es sich um einen festen Bestandteil der MPU Prüfung, der dementsprechend einen großen Anteil an der möglichen Rückgabe deines Führerscheins haben kann. Was genau du über diesen Test wissen solltest, zeigen wir dir im Folgenden.

So kann ein Adaptiver Reaktionstest / Konzentrationstest während der MPU aussehen:

Zunächst musst Du Deine Testelemente erstellen.

Dafür legst Du zwei beliebige Tasten fest, die je einer Gruppe zugeordnet sind.

Beispiel:

[Das bedeutet, dass Dir später in rascher Reihenfolge diese Elemente gezeigt werden und Du schnell jeweils die Taste A oder B drücken musst.]

Wie erstellt man die einzelnen Elemente?

1. Wähle deine erste Taste aus, indem Du sie drückst.

2. Im Designer werden Dir verschiedene Formen zur Verfügung gestellt, aus denen Du nun beliebig wählen kannst. Die einzelnen geometrischen Formen kannst Du per Maus (beim Touchscreen per Finger) hin und her ziehen und beliebig verschieben.

3. Wenn Du ein Element fertig designt hast, klicke auf „Element speichern“.

4. Nach demselben Prinzip kannst Du nun für die erste Gruppe bis zu 4 bis 8 Elementen erstellen.

5. Hast Du alle Figuren deiner ersten Gruppe erstellt? Dann klicke nun auf “Nächste Taste wählen”.

6. Wie bereits bei der ersten Gruppe erstellst Du auch hier deine gewünschten Figuren.

Alle Elemente sind erstellt und was jetzt?

Wenn Du für die zweite Gruppe auch alle Elemente definiert hast, kannst du auf „Test starten“ klicken.  In der oberen linken Ecke kannst Du noch das Zeitfenster des Tests festlegen.

Sobald Du auf den „Start“-Button gedrückt hast, zählt die Zeit runter.

Drücke wahlweise die beiden von Dir definierten Tasten, je nach Zuordnung der Elemente / Bilder. Ziel ist es schnellstmöglich viele richtige Tasten zu drücken. Das Programm zählt automatisch mit, wie oft eine richtige und wie oft eine falsche Taste von Dir gedrückt wurde.

MPU Test: Wie sieht die Prüfung eigentlich aus?

Um keine Prüfung ranken sich in Deutschland so viele Mythen, wie um den MPU Test. Dieser gilt im „Volksmund“ als nahezu unmöglich, wobei aber rund 60 Prozent aller Teilnehmer beim ersten Versuch bestehen. Wissen solltest du rund um die Prüfung, dass diese aus drei unterschiedlichen Teilen besteht. Du musst zum einen den angesprochenen MPU Reaktionstest meistern, gleichzeitig aber auch in einer medizinischen Untersuchung und einem Gespräch mit einem Gutachter überzeugen. Nur wenn du in allen drei Aufgabenbereichen einen guten Eindruck hinterlassen kannst, wirst du deinen Führerschein zurückbekommen. Betrachtet wird dabei nicht nur deine aktuelle Situation, sondern vor allem auch die Veränderung im Vergleich zum Verhalten in der Vergangenheit. Du musst also in den Tests überzeugend darstellen können, dass du dich künftig an die Regeln im Straßenverkehr halten wirst.

Du siehst: Es ist dringend notwendig, sich intensiv und detailliert auf den MPU Test vorzubereiten. Eine große Unterstützung wird dir hierbei unser Online-Kurs sein!

 

MPU Reaktionstest: Der Test im Detail

Insgesamt nimmt der MPU Test einen Zeitraum von rund 2,5 Stunden ein. Der Reaktionstest selber ist mit rund 20 bis 30 Minuten allerdings recht kurz. Dennoch musst du dich darauf einstellen, dass diese Prüfung enorm intensiv wird. Höchste Konzentration und eine schnelle Wahrnehmung sind hier also dringend erforderlich. Durchgeführt wird der MPU Reaktionstest als Computertest. Hierfür wirst du an einen speziell für die MPU konstruierten Computer gesetzt, der mit Pedalen und Tasten ausgestattet ist. Generell wird der Reaktionstest nicht als sonderlich schwierig beschrieben. Immerhin ist es der gleiche Test, der auch als MPU Reaktionstest Busfahrer vor dem Erhalt einer Beförderungserlaubnis durchlaufen werden muss. Hilfreich ist es aber dennoch, wenn du dich auf den MPU Reaktionstest online mit Hilfe verschiedener Softwares vorbereitest. Wie genau der MPU Reaktionstest dann im Einzelnen abläuft, zeigt dir unsere kurze Auflistung im Folgenden:

  • Einführung durch den Verkehrspsychologen
  • Wahl des Computers und Vorbereitung des Tests
  • Übungsphase für das Stellen von Fragen
  • Eigentlich Testphase

Zunächst beginnt der Reaktionstest also mit einer Einführung durch den Verkehrspsychologen. Hier werden ein paar allgemeine Dinge erklärt und dir gesagt, was du genau zu tun hast. Anschließend kannst du dir einen Platz aussuchen und dich auf den Test vorbereiten. Ausgegeben werden zum Beispiel Kopfhörer, die an dieser Stelle aufgesetzt werden. Im Anschluss wird dann erst einmal eine Übungsphase durchgeführt. Hier lernst du den Computer kurz kennen und kannst dem Prüfer gleichzeitig ein paar letzte Fragen stellen. Erst anschließend wird dann die eigentliche Testphase gestartet, in der du nach einem akustischen Signal möglichst schnell reagieren musst. Welche Reaktion dabei genau gefordert ist, wird vorgegeben. Deine Ergebnisse aus dem MPU Test Reaktionstest werden anschließend gespeichert und fließen dann in deine Gesamtbewertung mit ein.

Gut zu wissen: Solltest du im Reaktionstest nicht zu 100 Prozent überzeugen können, ist das nicht so schlimm. Du kannst die Leistungen hier durch gute Leistungen in der sogenannten Fahrverhaltensbeobachtung nämlich ausgleichen.

 

Die Testphase: Detaillierter Blick auf die Aufgaben

Während der Testphase warten nach unseren MPU Reaktionstest Erfahrungen verschiedene Aufgaben auf dich. Eine davon haben wir bereits beschrieben. Hier ertönt über die Kopfhörer in akustisches Signal, welches dich somit zu einer Reaktion auffordert. Du musst dabei nicht nur möglichst schnell, sondern gleichzeitig natürlich auch richtig reagieren. Darüber hinaus besteht der Reaktionstest bei MPU aber auch aus dem sogenannten Wahrnehmungstest und dem Linienverfolgungstest.

 

Wahrnehmungstest

Deine Wahrnehmung wird in einem sogenannten Wahrnehmungstest noch einmal gesondert unter die Lupe genommen. Dieser Test wird natürlich ebenfalls am Computer durchgeführt, allerdings werden dir jetzt unterschiedliche Bilder gezeigt. Diese sind nur kurz zu sehen und du solltest dir nach Möglichkeit viele Details einprägen. Sobald die Bilder verschwunden sind, musst du Fragen zu diesen beantworten. Es geht also darum, möglichst viel von dem Gesehenen zu erfassen und dann widerzugeben.

 

Linienverfolgungstest

Einen Linienverfolgungstest kennst du in abgewandelter Form vielleicht zum Beispiel von der Rückseite einer Cornflakes-Packung. Hier sind verschiedene Linienabbildungen zu finden und du musst diese Linien möglichst genau verfolgen. Das bedeutet im Detail, dass dir eine Linie vorgegeben wird und du festlegen musst, unter welche Nummer die Linie endet. Gemessen wird anschließend deine Zeit, die du für deine Entscheidung benötigt hast.

Stichwort Ergebnisse: Du wirst am Prüfungstag garantiert nervös sein und auf Grund deiner Nervosität vielleicht auch die eine oder andere Aufgabe in den Sand setzen. Das ist aber in der Regel nicht allzu schlimm, denn die Anforderungen der Behörde sind in den drei Tests nicht allzu hoch.

 

MPU Test Vorbereitung: Der wichtigste Schlüssel zum Erfolg

Es ist kein Geheimnis, dass der MPU Test insgesamt als recht fordernd bezeichnet werden kann. Immerhin musst du verschiedene Aufgaben meistern und gleichzeitig in allen Bereichen überzeugende Leistungen abliefern können. Der Schlüssel zum Erfolg ist daher eindeutig eine gute Vorbereitung. Hierfür kannst du beispielsweise MPU Seminare besuchen, die dich dann zum Beispiel in Form von Wochenendkursen auf deinen MPU Test vorbereiten. Derartige Vorbereitungskurse sollten allerdings nicht ohne eine vorherige Recherche in Anspruch genommen werden. Es gibt einige unseriöse Anbieter auf dem Markt, die für viel Geld leider keine echte Hilfe bieten. Aus diesem Grund solltest du Angebote vergleichen und erst dann eine Entscheidung treffen.

Darüber hinaus solltest du aber nicht nur Wert auf den psychologischen Teil der Prüfung legen, sondern dich auch auf den Reaktionstest oder die Fahrverhaltensbeobachtung vorbereiten. Die Fahrverhaltensprüfung kannst du zum Beispiel an einem Simulator üben, für den Reaktionstest gibt es online ebenfalls ausreichen Software und Unterstützungen. Ganz besonders wichtig ist aber auch, dass du dich frühzeitig auf deine Prüfung vorbereitest. Mögliche Schwachstellen kannst du so im Vorfeld ausloten und diese bis zum Prüfungstermin aus dem Weg räumen. Denke immer daran: Bestehst du den Test nicht, ist ein erneuter Anlauf wieder mit viel Zeit, Nerven und Kosten verbunden.

Tipp: Bei einem Vorbereitungskurs kannst du zwischen Einzelberatungen und Gruppenberatungen wählen. Die Gruppenberatungen sind günstiger, allerdings solltest du dann auf eine angemessene Teilnehmerzahl achten.

 

Fazit: Reaktionstest ist eine machbare Hürde

Auf dem Weg zurück zum Führerschein legen dir Behörden in Deutschland gleich mehrere Steine in den Weg. Das hat natürlich seine Gründe, immerhin setzt du im schlechtesten Fall nicht nur dein eigenes Leben, sondern auch das Leben anderer Verkehrsteilnehmer aufs Spiel. Der gesamte MPU Test ist daher in verschiedene Aufgaben unterteilt, welche der Behörde dazu dienen, dich als Fahrer eines Fahrzeugs einzuschätzen. Die Aufgabe sind im Reaktionstest insgesamt machbar, solange du nicht unter Alkohol- oder Drogeneinfluss stehst. Selbst wenn du übrigens beim MPU Reaktionstest durchgefallen bist, ist das noch kein Grund zur Unruhe. Du kannst schlechte Leistungen in diesem Bereich durch gute Leistungen im psychologischen Gespräch oder der Fahrverhaltensbeobachtung ausgleichen. Alles in allem kannst du also beruhigt auf deinen Prüfungstermin warten, solltest die Zeit bis dahin aber vor allem für eine gute Vorbereitung nutzen. Hierfür gibt es unterschiedliche Wege und Möglichkeiten, so dass du die für dich passende Variante als Unterstützung für den MPU Reaktionstest  leicht finden können solltest.


Beginne noch heute mit deiner Vorbereitung für den MPU Test: Mit unserem Plakos Online-Testtrainer!