MPU Dauer: Wie lange dauert die MPU?

Wer an der medizinisch-psychologischen Untersuchung teilnehmen muss, der stellt sich im Vorfeld natürlich eine ganze Menge Fragen. Immer ein Thema ist dabei die MPU Dauer. Zum einen also die Dauer der Prüfungen selbst, zum anderen aber auch der Zeitraum, in welchem zum Beispiel auf Drogen oder Alkohol im Rahmen der Abstinenznachweise verzichtet werden muss. Genau diesem Thema haben wir ins im Folgenden einmal detailliert gewidmet und wollen dir alle wichtigen Details zu Dauer der MPU aufzeigen.

MPU Dauer

Anmeldung für die MPU

Die Teilnahme an der medizinisch-psychologischen Untersuchung erfolgt nach einer Anmeldung. In der Regel ist es so, dass nicht direkt ein freier Termin vorhanden ist und dementsprechend eine gewisse Wartezeit in Kauf genommen werden muss. Diese kann aber effektiv genutzt werden, zum Beispiel für die entsprechende Vorbereitung auf die MPU. Die Gründe, weshalb sich ein Verkehrsteilnehmer überhaupt zu einer MPU anmelden muss, können vielfältig sein. So kann eine MPU wegen Drogen, wegen Alkohol oder auch wegen Medikamenten und Straftaten im Straßenverkehr angeordnet werden.

Eine gute Vorbereitung ist für die MPU auf jeden Fall Pflicht. Hierfür empfehlen wir dir unseren Online-Kurs, der dein Training optimal ergänzen kann!

MPU Dauer: So lange dauert die MPU

Die MPU besteht nicht nur aus einer einzigen Prüfung, sondern aus gleich mehreren Bestandteilen. Zunächst einmal werden dir ein paar Fragebögen vorgelegt, die du durchlesen und ausfüllen musst. Ist das geschehen, beginnen die eigentlichen Untersuchungen. Zunächst steht eine medizinische Untersuchung auf dem Programm, in der dir zum Beispiel Blut abgenommen wird und deine Vitalfunktionen gecheckt werden. Weiter geht es dann mit dem sogenannten Leistungstest oder Reaktionstest. Hier testet die Verkehrsbehörde zum Beispiel deine Reaktionsgeschwindigkeit und ob diese im Zusammenhang mit einem möglichen Drogen- oder Alkoholkonsum gelitten hat. Den größten Teil der MPU stellt dann die psychologische Untersuchung dar, bei der du dich mit einem Verkehrspsychologen in einem Gespäch auseinandersetzen musst. Die Ablauf Dauer haben wir hier noch einmal übersichtlich aufgeführt:

  • Anmeldung und Ausfüllen der Fragebögen: rund 30 Minute
  • Medizinische Untersuchung: rund 30 Minuten
  • Leistungstest: rund 30 Minuten
  • Psychologische Untersuchung: rund 60 Minuten

Insgesamt kommt die Prüfung also auf eine MPU Dauer von rund 2,5 Stunden. Dabei solltest du natürlich beachten, dass diese nur als Orientierung dient und sich einzelne Vorgänge innerhalb der MPU natürlich verzögern können. Du solltest also keine unmittelbaren Anschlusstermine an diesem Tag haben. Bis du dann ein Ergebnis aus dem Gutachten vorliegen hast, vergehen nach diesem Termin rund zehn Werktage.

Bei dieser Aufführung handelt es sich natürlich nur um den eigentlichen MPU Test. Die Haaranalyse Dauer ist zum Beispiel deutlich länger und liegt in der Regel bei sechs bis zwölf Monaten. In diesem Zeitraum wirst du regelmäßig und unvorbereitet zu Drogen- oder Alkoholtests gebeten.

MPU Vorbereitung Dauer: Wie lange dauert die Vorbereitung?

Eine allgemeine Aussage darüber, wie lange die Vorbereitung für die MPU dauert, lässt sich natürlich nicht so einfach fällen. Stattdessen hängt dies immer davon ab, wie gut sich ein Teilnehmer wirklich vorbereitet und wie schnell dieser die gelernten Dinge behalten kann. Grundsätzlich müssen keine „Wunderwerke“ vollbracht werden, weitaus wichtiger ist die Präsentation im persönlichen Gespräch mit dem Psychologen. Dennoch solltest du die Vorbereitung aber nicht auf die leichte Schulter nehmen und mit dieser möglichst lange Zeit vor dem eigentlichen Prüfungstermin starten. Je mehr Zeit dir bleibt, desto effektiver und intensiver kannst du dir die Inhalte einprägen. Und das hilft natürlich bei der Teilnahme enorm.

Auch mit Blick auf die Kosten ist die intensive Vorbereitung unbedingt zu empfehlen. Fällst du durch, musst du beim zweiten Anlauf auch noch einmal alle Kosten tragen – und die liegen bei rund 2.000 Euro.

Fazit: Die MPU ist ein geduldiger Begleiter

Die MPU ist nichts, was binnen weniger Augenblicke kurzerhand erledigt werden kann. Stattdessen liegt die MPU Dauer schon am Testtag bei mehr als zwei Stunden, die Analysen und Auswertungen deiner Drogen- oder Alkoholtests ziehen sich sogar noch weitaus länger. Aber: Du kannst zum Beispiel die Wartezeit auf deinen Prüfungstermin optimal für die richtige Vorbereitung nutzen und deine Chancen auf die erfolgreiche Teilnahme somit erhöhen.


Nutze jetzt unseren Plakos Online-Testtrainer und starte mit der Vorbereitung auf die MPU voll durch!


 

Bildquellen

  • MPU Dauer: Pixabay